Retouching Battle #3

02 Mai 2017 Mascha Foto n Design In Making of

Da ich das erste Retouching Battle von RAWexchange gewonnen hatte, wollte ich auch beim dritten Battle mein Bestes geben. Nach dem ersten Battle hat sich meine Kämpfer-Lust entfacht. Eigentlich dachte ich nicht daran, dass ich gewinnen würde – mich hat einfach die Kritik zu meiner Retusche interessiert. Es hat mir Spaß gemacht, zu hören wie mein Bild ankommen würde. Als ich das Battle dann gewonnen hatte, war das dann das i-Tüpfelchen und eine Bestätigung meines Könnens. Gespannt wartete ich aufs nächste Battle – das Retouching Battle #2. Als es dann soweit war musste ich jedoch erfahren, dass das Battle nur für Anfänger war. Da kann ich mich natürlich nicht mehr dazu zählen.

Dann kam das Retouching Battle #3 raus. Diesmal ging es um eine Portrait Retusche:

Lass das Model so aussehen als hätte sie den besten Tag ihres Lebens.

Das hieß also für mich Fältchen und Charaktermerkmale beachten. Ich machte mich ran an das Bild und diesmal war ich nicht eine der ersten die eingereicht hatten. Diesmal retuschierte ich an mehreren Tagen immer wieder an dem Bild herum. Ich wollte wieder gewinnen.

Foto: RAWexchange – Model: Helena’s luminance

Kurz vor Einsendeschluss, reichte ich dann meine Arbeit ein und wartete gespannt auf das Ergebnis. Die ersten Kritikrunden gingen langsam los und diesmal war ich nicht in der ersten Runde dabei, also hieß es zittern. Als es endlich soweit war und mein Bild drankam, fielen dann die Worte: “Extrem gut” und “Wer hat dieses Bild gemacht? – Melde dich mal!” Meine Arbeit hat sich gelohnt. Ich gewann auch das Retouching Battle #3 und durfte mir als Preis viele Texturen und Brushes von der RAWexchange Seite aussuchen.

Und wenn sie nicht gelöscht wurden, verwende ich sie noch heute…
Ps.: Ich würde sie nie löschen 😉

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.